5 1 0: Tageswechseltermin (Newday)

This page is a translated version of the page 5 1 0:Newday Event and the translation is 100% complete.


Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 5.1.0 Apollon. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Documentation Archiv.


Übersicht


Der SEP sesam Tageswechsel ist ein vordefinierter täglicher SEP sesam Termin, der im Sicherungsterminkalender einen neuen Sicherungstag initiiert. Der Tageswechsel dient in erster Linie dazu, die SEP sesam Datenbank neu zu ordnen und den reibungslosen Ablauf der SEP sesam Prozesse ohne Unterbrechungen zu gewährleisten.

Wichtige Funktionen

Tageswechseltermine können für erweiterte Zwecke genutzt werden, um spezifische Anforderungen zu erfüllen und die Funktionalität von SEP sesam zu optimieren. Ein benutzerdefinierter Tageswechsel kann auch als Sperrmechanismus verwendet werden, um Aktivitäten an bestimmten Tagen auszusetzen.

SEP sesam Sicherungstag

Ein Sicherungstag ist ein festgelegter Zeitraum für Sicherungsroutinen, der Flexibilität bei der Planung von Sicherungen auf der Grundlage betrieblicher Erfordernisse anstelle von strengen Kalenderdaten bietet. Der Sicherungstag muss nicht unbedingt mit dem tatsächlichen Kalenderdatum übereinstimmen und kann sich bei Bedarf über mehrere Tage erstrecken, so dass auch Szenarien wie Sicherungen am Wochenende möglich sind.

Wenn ein Sicherungstag beispielsweise so konfiguriert ist, dass er um 08:00 Uhr beginnt, erstreckt er sich von 8:00 Uhr des aktuellen Tages bis 8:00 Uhr des folgenden Tages. Daten, die im Laufe eines Tages geändert, aber erst nach Mitternacht gesichert werden, werden als Teil der Sicherung für diesen speziellen Sicherungstag betrachtet, der zum Zeitpunkt der Sicherung dem vorherigen Kalendertag entspricht.

Bei der Anzeige von Aufträgen in der SEP sesam UI entspricht das angezeigte Datum immer dem SEP sesam Sicherungstag (Sesamtag). Im obigen Beispiel würde das Datum 13. November dem Sicherungstag entsprechen, der am Montag, 13.11. um 8 Uhr morgens beginnt und am Dienstag, 14.11. um 7.59 Uhr endet. Es ist wichtig zu beachten, dass der Sicherungstag standardmäßig nicht mit dem Kalendertag übereinstimmt.

Der Sicherungstag wird durch die im Tageswechsel festgelegte Zeit definiert, die an die individuellen Anforderungen und Präferenzen angepasst werden kann. Auf diese Weise lässt sich die Ausführungszeit des Tageswechsels optimal auf die Sicherungsroutinen abstimmen.

Funktionen des Tageswechsels

Neben dem Setzen des Terminkalenders auf einen neuen Sicherungstag, erfüllt der Tageswechsel im SEP sesam mehrere wichtige Funktionen:

  • Löscht Dateien und Datenbankeinträge für nicht mehr existierende Sicherungssätze.
  • Schließt die Status- und Tagesprotokolldateien vom SEP sesam ab.
  • Reorganisiert die SEP sesam Datenbank.
  • Erweitert den Terminkalender (SEPuler) um einen Tag.
  • Startet die SMS- und STPD-Prozesse neu.
  • Startet die Garbage Collection für Si3 und Si3 NG Deduplication Store.
  • Löscht Protokolldateien und Datenbankeinträge für Sicherungssätze, die nicht mehr auf dem SEP sesam Server und dem RDS existieren.
  Achtung
Um den reibungslosen Betrieb der SEP sesam Sicherungsumgebung zu gewährleisten, ist ein aktiver SEP Tageswechsel wichtig. Die Deaktivierung der Tageswechsel-Funktionalität verhindert, dass SEP sesam seine Datenbank neu ordnet, was zu einer Anhäufung von alten Protokolldateien führt. Dies kann zu einer übermäßigen Auslastung der Systemlaufwerke führen und möglicherweise Probleme im System verursachen.

Erweiterte Anwendungen des Tageswechseltermins

Über die Grundfunktionen des Tageswechsels hinaus, kann dieser oder zusätzlich erstellte Tageswechseltermine weitere Funktionen erfüllen. Der Tageswechseltermin kann so konfiguriert werden, dass alle laufenden Aktivitäten des SEP sesams abgebrochen werden. Außerdem können weitere Tageswechseltermine so erstellt werden, dass sie alle anderen Aktivitäten geringerer Priorität für den gesamten Sicherungstag blockieren.

Fluss der Aktivitäten verwalten

Im Tageswechsel kann konfiguriert werden, wie Aktivitäten, die zu diesem Zeitpunkt noch laufen, verwaltet werden sollen. Aktivitäten wie z.B. ein laufender Sicherungsprozess, der vor dem Tageswechsel gestartet wurde, kann beim Tageswechsel ununterbrochen weiterlaufen (Standardeinstellung), oder der Tageswechsel kann alle Aktivitäten stoppen, die zu diesem Zeitpunkt noch laufen.

Die Option Fortsetzen aller laufenden Termine ermöglicht es, dass Aktivitäten wie kritische Sicherungen oder zeitkritische Vorgänge während des Tageswechsel ohne Unterbrechung weiterlaufen. Wenn diese Option aktiviert ist, können Sicherungen oder andere Prozesse während des Tageswechsels weiterlaufen, ohne abgebrochen zu werden. Wenn beispielsweise ein laufender Sicherungsprozess vor dem Tageswechsel gestartet wurde, läuft der Sicherungsvorgang auch während des Tageswechsel weiter. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Wenn Sie möchten, dass der Tageswechsel alle Aktivitäten abbricht, die zu diesem Zeitpunkt noch laufen, können Sie die Option Abbruch aller laufenden Termine verwenden. Dieses Verhalten gewährleistet einen sauberen Übergang zum neuen Sicherungstag und verhindert mögliche Konflikte oder Inkonsistenzen. Außerdem werden so Aktivitäten beendet, die über einen längeren Zeitraum gelaufen sind oder nicht mehr reagiert haben. Dies trägt dazu bei, die Gesamtstabilität und Leistung der SEP sesam Sicherungsumgebung zu erhalten, indem verhindert wird, dass Aktivitäten, die feststecken oder übermäßig lange laufen, Systemressourcen verbrauchen oder Verzögerungen bei nachfolgenden Sicherungsprozessen verursachen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um alle Aktivitäten zu beenden, die zum Zeitpunkt des Tageswechsels noch laufen:

  1. Gehen Sie zu Auswahl -> Zeitplanung -> Zeitpläne und doppelklicken Sie auf den Tageswechseltermin, um die Eigenschaften des Tageswechseltermins zu öffnen.
  2. Wählen Sie auf dem Reiter Parameter die Option Abbruch aller laufenden Termine und klicken Sie auf OK.
  3. Abbildungen

     

Sperrtermine

Der Tageswechseltermin kann als Sperrtermin verwendet werden, um die Aktivierung anderer Termine an bestimmten Tagen, z.B. an Feiertagen oder anderen ausgewählten Zeiträumen, zu verhindern. Sperrtermine können besonders nützlich sein, wenn Sie bestimmte Aktivitäten vorübergehend aussetzen wollen, um bestimmten Umständen Rechnung zu tragen, wie z.B. der Systemwartung oder besonderen Termine.

Durch die Verwendung des Tageswechseltermins als Sperrtermin können Sie sicherstellen, dass bestimmte Termine an bestimmten Tagen oder in bestimmten Zeiträumen nicht aktiviert werden. Sie können alle Termintypen innerhalb der SEP sesam Umgebung beeinflussen oder festlegen, welche Typen von Terminen während des festgelegten Zeitraums blockiert werden sollen.

  Anmerkung
Erstellen Sie einen neuen benutzerdefinierten Tageswechseltermin, um ihn als Sperrtermin zu verwenden. Der schon vorhandene Standard SEP sesam Tageswechseltermin kann für diesen Zweck nicht verwendet werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen Tageswechseltermin als Sperrtermin zu konfigurieren:

  1. Wählen Sie unter Auswahl -> Zeitplanung -> Zeitpläne einen Zeitplan aus, dem noch keine Termine zugeordnet sind, oder erstellen Sie einen neuen Zeitplan. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Zeitplan und dann auf Neuer Tageswechseltermin.
  2. Legen Sie die Priorität für diesen Termin fest. Beachten Sie, dass die Priorität dieses Sperrtermins höher sein muss als die Prioritäten der Termine, die Sie blockieren wollen. Die niedrigste Priorität ist 1 und die höchste Priorität ist 99. Weitere Informationen finden Sie unter Terminpriorität.
  3. Aktivieren Sie die Option Sperrtermin.
  4. Wählen Sie die Typen von Terminen aus, die Sie blockieren möchten. Sie können nur bestimmte Termintypen oder alle Termine auswählen.
  5. Klicken Sie auf OK, um den Tageswechsel als Sperrtermin in den Zeitplan aufzunehmen.
  6. Abbildungen

     

Ausführung von Schnittstellenskripten im Hintergrund

Die Schnittstellenskripte sm_alarm und sm_notify, die für die SEP sesam E-Mail-Nachrichtenfunktion verwendet werden, können langlaufende Aktionen enthalten, die eine erhebliche Menge an Verarbeitungszeit verbrauchen. Diese Aktionen haben das Potenzial, die Ausführung des sm_newday Termins zu behindern oder zu blockieren und können möglicherweise andere kritische SEP sesam Operationen, einschließlich Sicherungen, beeinträchtigen.

Um diese Skripte im Hintergrund laufen zu lassen und zu verhindern, dass sie SEP sesam Aktionen behindern, können Sie eine Option namens submit_notify verwenden.

Um sicherzustellen, dass die sm_alarm und/oder sm_notify Schnittstellen den Tageswechseltermin nicht behindern, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie zu Auswahl -> Zeitplanung -> Zeitpläne, suchen Sie den Tageswechseltermin und doppelklicken Sie darauf, um das Eigenschaftsfenster des Tageswechseltermins zu öffnen.
  2. Auf dem Reiter Parameter geben Sie submit_notify in das Feld Optionen ein und klicken auf OK.
  3. Abbildungen

     


Siehe auch

Verwaltung von SEP sesam Terminen - Zeitpläne verwalten

Copyright © SEP AG 1999-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.