5 1 0: Konfigurieren eines Huawei OceanStor Systems

From SEPsesam
This page is a translated version of the page 5 1 0:Configuring Huawei OceanStor System and the translation is 100% complete.
Other languages:


Docs latest icon.png Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 5.1.0 Apollon. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Documentation Archiv.


Übersicht


SEP sesam bietet Funktionen zur Sicherung und Rücksicherung von virtuellen Umgebungen, die auf dem Huawei OceanStor Speichersystem gehostet werden. Zusätzlich zum NDMP Sicherungsauftragstyp unterstützt SEP sesam auch VMware-Sicherungen mit Hardware-Snapshots.

Dieses Verfahren umfasst Konfigurationsschritte, die auf der Huawei OceanStor Managementkonsole durchgeführt werden. Die Schritte enthalten nur die grundlegenden Informationen, die zur Konfiguration des Speichersystems für SEP sesam erforderlich sind. Ausführlichere Erklärungen und Anweisungen finden Sie in der Dokumentation für Ihr OceanStor-System.

Konfigurationsverfahren

Um die Erreichbarkeit herzustellen und den SEP sesam-Zugriff auf das OceanStor-System zu aktivieren, konfigurieren Sie eine Host-Gruppe mit Zugriff auf die Ziel-LUN-Gruppen und fügen einen Host mit konfiguriertem Initiator hinzu:

  1. Melden Sie sich bei der Huawei OceanStor Device Manager-Konsole an.
  2. Navigiere Sie zu Services und klicken unter Block Service Host Groups (Host-Gruppe).
  3. Erstellen Sie eine neue Host-Gruppe. Eine Host-Gruppe dient der Organisation und Verwaltung von Hosts, die Zugriff auf bestimmte Speicherressourcen benötigen, die mit LUN-Gruppen konfiguriert sind. Klicken Sie im Reiter Host Groups auf Create, geben Sie den Name für die Host-Gruppe ein und wählen Sie Owning vStore. Optional können Sie eine Beschreibung für die Gruppe eingeben.
  4. Abbildungen

    Oceanstore add-host-group.jpg

  5. Fügen Sie einen Host zu der Gruppe hinzu. Ein Host ist der SEP sesam Datamover für VMware vSphere. Klicken Sie im Fenster Create Host Group auf Create Host. Geben Sie den Name des Hosts ein und wählen Sie das OS (Betriebssystem) des Hostsystems. Optional können Sie auch die IP-Adresse des Hosts eingeben.
  6. Abbildungen

    Oceanstore add-host.jpg

  7. Konfigurieren Sie einen iSCSI-Initiator auf dem Host. Ein Initiator ist eine Komponente auf dem SEP sesam Datamover iSCSI-Client (dem Hostsystem), der zur Verbindung mit den Speicherressourcen verwendet wird. Er wird durch einen iSCSI-qualifizierten Namen (IQN) und eine IP-Adresse identifiziert. Im Fenster Create Host, unter Initiators, klicken Sie auf iSCSI und dann auf Create Initiator. Geben Sie die IQN des SEP sesam Datamovers ein. Für den Initiator können Sie entweder die Authentifizierung deaktivieren oder die CHAP-Authentifizierung konfigurieren, die für den Zugriff auf die Volumes (VMware-Datenspeicher) erforderlich ist.
  8. Abbildungen

    Oceanstore add-initiator.jpg

  9. Schließen Sie die Konfiguration Ihrer Komponenten ab. Klicken Sie auf OK, um den Initiator, den Host und die Hostgruppe zu erstellen. Dabei werden Sie darauf hingewiesen, dass der Initiator korrekt konfiguriert sein muss.
  10. Abbildungen

    Oceanstore add-initiator warning.jpg
    Oceanstore add-host status.jpg

  11. Um den Zugriff auf die Speicherressourcen nach Bedarf zu gewähren, ordnen Sie Ihre Host-Gruppe den LUN-Gruppen zu. Wählen Sie Ihre Host-Gruppe aus, klicken Sie auf Mapping und wählen Sie dann in der Auswahlliste Operations die Option Map LUN Group. Wählen Sie die LUN-Gruppen aus, die Sie zuordnen möchten. Optional können Sie auch eine neue LUN-Gruppe erstellen.
  12. Abbildungen

    Oceanstore map-lun-groups.jpg

Wie geht's weiter?

Um die regelmäßige Sicherung von Hardware-Snapshots in Ihrer virtuellen Umgebung einzurichten, müssen Sie den Storage Server als SEP sesam Client hinzufügen und dann den Sicherungsauftrag erstellen und planen. Für weitere Informationen siehe VMware-Sicherung mit Hardware-Snapshots.

Um eine regelmäßige NDMP-Sicherung einzurichten, bei dem die Daten vom NDMP-Host gesichert und über eine TCP/IP-Verbindung zum angeschlossenen Speicher des SEP sesam Servers übertragen werden, fügen Sie den OceanStor NDMP-Host als SEP sesam Client hinzu und konfigurieren dann den NDMP-Sicherungsauftrag. Für weitere Informationen siehe NDMP Sicherung.

Copyright © SEP AG 1999-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.