4 4 3 Grolar:Citrix XenServer-Rücksicherung

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page 4 4 3 Grolar:Citrix XenServer Restore and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Copyright © SEP AG 1999-2021. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Docs latest icon.png Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 4.4.3 Grolar/4.4.3 Beefalo V2. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Citrix XenServer Archiv.


Übersicht

Die Rücksicherung von virtuellen Maschinen (VMs) ist einer normalen Dateisystemrücksicherung sehr ähnlich. Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Citrix Hypervisor (XenServer) virtuellen Maschinen (VMs) in SEP sesam rückzusichern:

  • mit Hilfe des GUI Rücksicherungsassistenten (unten beschrieben) oder
  • über die Web-Schnittstelle des Rücksicherungsassistenten (in V. ≥ 4.4.3 Beefalo).

Auch wenn die meisten Optionen in beiden Rücksicherungsschnittstellen gleich sind, ist die Web-Schnittstelle des Rücksicherungsassistenten intuitiver gestaltet und bietet zusätzliche erweiterte Optionen. Sie kann jedoch noch nicht für die Planung der Rücksicherung verwendet werden, da die Planung nur im GUI-Modus unterstützt wird. Details finden Sie unter Rücksicherungsassistent.

SEP sesam unterstützt die Rücksicherung vollständiger virtueller Maschinen (VMs) sowie XenServer-Hosts auf das ursprüngliche Ziel, von dem aus das Backup-Image erfasst wurde, oder auf ein alternatives Ziel. Im Falle eines Fehlers des XenServer-Hosts können Sie die VM auf einem beliebigen Linux-Rechner wiederherstellen.

GUI Rücksicherung

Dieser Artikel beschreibt das Vorgehen der Rücksicherungsoperation, der in der GUI ausgeführt wird. Um eine Online-Rücksicherung mit Hilfe der Web-Schnittstelle durchzuführen, siehe Rücksicherungsassistent.

In der GUI wird die Rücksicherung über die Menüleiste -> Aktivitäten -> Rücksicherung ausgelöst. Der Rücksicherungsassistent (Restore Wizard) führt Sie durch den Prozess der Rücksicherung Ihrer Daten. Das Standard-Speicher-Repository muss im Xen Center definiert sein, sonst schlägt die Rücksicherung fehl. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter Standard Rücksicherungsverfahren.

Ab SEP sesam V. 4.4.3 Beefalo können Sie einzelne Dateien aus FULL, DIFF oder INCR-Sicherungen rücksichern, wenn der Sicherungssatz in einem Datenspeicher Pfad, SEP sesam Si3 Deduplication Store oder HPE StoreOnce gespeichert ist. Durch das Mounten von VHD erstellt das Betriebssystem ein virtuelles Laufwerk aus der Datei, weist einen Laufwerksbuchstaben zu und stellt das Laufwerk lokal auf Ihrem Server zur Verfügung. Details finden Sie im Abschnitt Rücksichern einzelner Dateien.

Rücksicherungsoptionen

Abhängig von Ihrer SEP sesam Version und der Auswahl der Optionen, können Sie verschiedene Kombinationen von Rücksicherungsoptionen wählen, um die Rücksicherung nach Ihren Bedürfnissen durchzuführen:

  • Existierende Elemente nicht überschreiben: Als Ziel muss ein neuer VM-Name angegeben werden. Die Sicherung wird ohne Auswirkung auf die laufende VM eingelesen. Die MAC-Adresse einer rückgesicherten VM wird neu angelegt.
  • Existierende Elemente überschreiben: Bei einer Rücksicherung mit der Option überschreiben wird die Original-VM gelöscht, auch wenn ein anderer Name für die Ziel-VM angegeben wird. Die MAC-Adresse ist die gleiche wie bei der Sicherung.
  • Neue Version anlegen: Eine neue VM wird angelegt. Die MAC-Adresse wird neu angelegt.
  • Virtuelle Maschine nach der Rücksicherung (nicht) starten (in v. ≥ 4.4.3 Beefalo): Sie können auch festlegen, ob Sie eine virtuelle Maschine nach der Rücksicherung starten wollen oder nicht.
  • Auto Recover nach Restore (in V. < 4.4.3 Beefalo): Registriert die VM nach der Rücksicherung auf dem XenServer und damit im Xen-Center.
  • Auto Recover und Online nach Restore (in V. < 4.4.3 Beefalo): Registriert und startet die VM nach der Rücksicherung und bringt sie wieder online.
  • Kein Recover nach Restore (in V. < 4.4.3 Beefalo): Die VM ist nach der Rücksicherung auf dem XenServer nicht registriert.

Darüber hinaus können Sie mit dem Befehl -a replace_vm_disk nur die Festplattendaten der VM rücksichern, ohne die Konfigurationseinstellungen der VM wiederherzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter Schritt 6b über die Verwendung der Expertenoptionen.

Rücksicherung einer Citrix XenServer VM

Normalerweise rücksichern Sie eine virtuelle Maschine an ihren ursprünglichen Speicherort (Auf Original-Zielpfad rücksichern), wenn die ursprüngliche VM nicht funktioniert. Durch die Rücksicherung einer vollständigen VM-Sicherung erstellen Sie eine neue VM mit dem gleichen Inhalt und der gleichen Konfiguration wie bei der Durchführung der Sicherung. Sie können auch Ihre VM mit neuem Namen rücksichern, die VM an einem anderen Ort rücksichern oder nur die Festplattendaten der VM (ohne Konfiguration) auf dem gleichen Rücksicherungsziel wiederherstellen.

Erstellen Sie einen neuen Rücksicherungsauftrag für die VM, die Sie rücksichern möchten.

Information sign.png Anmerkung
Es ist nicht möglich, eine VM von einer Citrix XenServer Host 7.x Sicherung auf einem Host mit einer älteren Version von XenServer (6.x) rückzusichern.
  1. Wählen Sie in der SEP sesam GUI Menüleiste Aktivitäten -> Rücksicherung. Das Fenster Neuer Rücksicherungsauftrag wird geöffnet.
  2. Wählen Sie die VM aus, die Sie rücksichern möchten. Sie können Sicherungssätze über den Auftragsnamen suchen.
    • Wenn Sie nach Auftragsname suchen, benutzen Sie die Dropdown-Liste der verfügbaren Aufträge und selektieren Sie denjenigen, den Sie rücksichern möchten. Diese Option ist als Standard vorgewählt.
    • Wenn Sie nach Dateinamen/Pfad suchen, wählen Sie die Option Datei- oder Pfadnamen in einem Sicherungssatz und geben Sie ihren Suchausdruck im Suchmusterfeld ein.
  3. Unter den Gesichert im Zeitraum Dropdown-Listen müssen die Zeiträume spezifiziert werden, für welche die Suche erfolgen soll. Klicken Sie Weiter.
  4. Citrix restore filter Beefalo V2 de.jpg

  5. Die Suchergebnisse werden angezeigt. Wählen Sie aus der Liste der Sicherungssätze, die Ihrer Abfrage entsprechen, den Auftrag der VM aus, die Sie rücksichern möchten. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Citrix restore select task Beefalo V2 de.jpg

  7. Überprüfen Sie Ihren konfigurierten Rücksicherungsauftrag und legen Sie zusätzliche Optionen fest, falls erforderlich.
  8. Die Details des ausgewählten Sicherungssatzes werden oben und unten (Optionale Auswahl der Datenquelle) im Fenster angezeigt. Der Name des Rücksicherungsauftrags wird automatisch im Feld Rücksicherungsauftrag erzeugt. Sie können den Namen bearbeiten und unten einen Kommentar einfügen.
    Zieldaten
    Sie können die Citrix-VM auf der Original-VM rücksichern (wenn der Zielknoten derselbe Server ist, von dem die Daten gesichert wurden, d.h. wenn Quell- und Zielserver gleich sind) oder unter einem neuen VM-Namen. Wenn Sie die VM unter einem anderen Namen rücksichern möchten, wählen Sie die Option Rücksicherung mit neuem VM Namen und geben Sie einen neuen VM-Namen ein oder verwenden Sie die Schaltfläche Browser.
    Zielknoten
    Sie zeigt den Zielserver an, auf dem die Daten rückgesichert werden sollen. Wenn Sie auf Ändern der VM Zielauswahl klicken, können Sie einen Auftrag auf einem anderen Ziel rücksichern, indem Sie den entsprechenden Zielknoten und Datenspeicher aus den Dropdown-Listen auswählen. Wenn kein Zielpfad definiert ist, wird die VM am Standard (Original-)Speicherort rückgesichert.
    VM Rücksicherungsoptionen
    Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus der Drop-Down-Liste aus:
    • Existierende Elemente nicht überschreiben (voreingestellt): Die VM wird nicht rückgesichert, wenn bereits eine VM mit dem gleichen Namen auf dem Zielserver existiert. In diesem Fall wird der folgende Fehler angezeigt: Fehler: Rücksicherung fehlgeschlagen. Eine virtuelle Maschine mit dem gleichen Namen existiert bereits..
    • Existierende Elemente überschreiben: Wenn eine VM mit dem gleichen Namen auf dem Zielserver existiert, wird sie durch die rückgesicherte Version ersetzt, aber ihre MAC-Adresse bleibt gleich. Beachten Sie, dass bei zwei gleichnamigen VMs auf dem Zielserver die Rücksicherung fehlschlägt mit: Fehler: Rücksicherung fehlgeschlagen. Eine virtuelle Maschine mit dem gleichen Namen existiert bereits.
    • Neue Version anlegen: Wird VM unter einem neuen Namen rücksichern.
    • Sie können auch auswählen, ob Ihre virtuelle Maschine nach der Rücksicherung automatisch gestartet werden soll, indem Sie Virtuelle Maschine nach der Rücksicherung starten/Virtuelle Maschine nach der Rücksicherung nicht starten (standardmäßig ausgewählt) wählen.
    Optional data source selection
    • Bevorzugter Medienpool: Wenn die Daten migriert oder repliziert wurden und verschiedene Medienpools dafür verwendet wurden, kann der Quellmedienpool, aus dem wiederhergestellt werden soll, aus der Dropdown-Liste der verfügbaren Medienpools ausgewählt werden.
    • Genutzte Medien | Barcode: Wenn die Daten migriert wurden, wird die migrierte Kopie auf einem anderen Medium gespeichert. Hier können die Quellmedien aus der Auswahlliste der verfügbaren Medien ausgewählt werden.
    • Das Feld Laufwerk zeigt das Laufwerk mit den gesicherten Daten.
    • Das Feld Schnittstelle zeigt den Server mit dem angehängten Datenspeicher, der den gewählten Sicherungssatz enthält.

    Citrix restore target Beefalo V2 de.jpg

  9. Ab V. 4.4.3. Beefalo ist der Schalter Expertenoptionen zur Angabe erweiterter Rücksicherungsoptionen nur noch im UI Modus Experte verfügbar. Die Optionen sind nicht verfügbar für Benutzer, die die GUI im Modus Basis oder Fortgeschritten ausführen. Im letzteren Fall müssen Sie, wenn Sie auf die Expertenoptionen zugreifen möchten, zunächst den UI-Modus Basis/Fortgeschritten auf Experte ändern, wie in Auswahl des UI-Modus beschrieben. Beachten Sie, dass das Pre/Post-Skript für die Rücksicherung von Citrix Xen nicht verfügbar ist.
    1. Information sign.png Anmerkung
      Bei der Rücksicherung einer differentiellen oder inkrementellen Sicherung von Citrix Xen VM muss SEP sesam die Sicherungskette in eine einzige Datei zusammenführen. Standardmäßig wird dafür das Verzeichnis <SESAM_VAR>/work verwendet. Stellen Sie sicher, dass genügend Platz im Verzeichnis <SESAM_VAR>/work vorhanden ist, oder ändern Sie den Speicherort dieses temporären Verzeichnisses, indem Sie den Pfad zu einem neuen Verzeichnis oder einem anderen Speichergerät festlegen, auf dem mehr Speicherplatz verfügbar ist. Um ein anderes Verzeichnis anzugeben (als das aktuelle <SESAM_VAR>/work Verzeichnis), verwenden Sie die Schaltfläche Expertenoptionen, um -a tmpdir=/<path>/<selected_directory> im Feld Rücksicherungsoptionen hinzuzufügen, wie im Screenshot unten gezeigt.
    2. Citrix restore options Beefalo V2 de.jpg

    3. Sie können auch das Dialogfeld Expertenoptionen verwenden, um zusätzliche Rücksicherungssbefehle anzugeben. Wenn Sie beispielsweise nur die Festplattendaten der VM rücksichern, die Konfigurationseinstellungen einer VM aber unverändert lassen möchten, können Sie den folgenden Befehl im Feld Rücksicherungsoptionen angeben:
    4. -a replace_vm_disk
      
      Dieser Befehl kann nur verwendet werden, wenn die ursprüngliche Sicherungsquell-VM noch vorhanden ist und wenn Sie in den ursprünglichen Speicherort rücksichern, indem Sie den Auf Original VM rücksichern angeben (siehe Einstellen der Zieldaten in Schritt 5).
  10. Im letzten Schritt des Rücksicherungsassistenten (Restore Wizard) können Sie alle Einstellungen Ihrer Rücksicherungsaufträge überprüfen. Sie können die Einstellungen auch mit der Schaltfläche Ändern der VM Zielauswahl bearbeiten. Wenn Sie ihre VM Rücksicherung sofort starten möchten, klicken Sie Starten. Falls Sie den Rücksicherungsauftrag speichern möchten, klicken Sie Sichern.

Einen Rücksicherungsauftrag kann wie jeder andere Auftrag geplant werden. Wenn Sie einen Rücksicherungsauftrag zum Zeitplan hinzufügen möchten, schauen Sie nach unter: Rücksicherung planen.

Rücksichern des XenServer-Hosts

Wenn Sie einen XenServer-Host aus einer bestimmten Sicherung rücksichern wollen, stellen Sie die mit SEP sesam erstellte Host-Sicherung auf einem beliebigen Linux-Rechner wieder her.

  1. Sie müssen die Datei mit Rücksicherung in eine Datei aus den Expertenoptionen rücksichern (Zieleinstellungen -> Expertenoptionen -> Reiter Auftragstyp).
  2. Citrix host restore Beefalo V2 de.jpg

  3. Nachdem Sie die Datei rückgesichert haben, kopieren Sie sie in das Xen-System und führen Sie den folgenden Befehl aus:
  4. xe host-restore file-name=<Host_Sicherung_Dateiname>
    

    Dadurch wird das komprimierte Image wieder auf die Festplatte des XenServer-Hosts kopiert, auf dem der Befehl ausgeführt wird. Der Befehl xe host-restore entpackt die komprimierte Sicherungsdatei und stellt sie in ihrer normalen Form wieder her, aber sie wird auf eine andere Partition (/dev/sda2) geschrieben und überschreibt nicht die aktuelle Version des Dateisystems.

  5. Um die rückgesicherte Version des Root-Dateisystems zu verwenden, müssen Sie den XenServer-Host mit Hilfe der XenServer-Installations-CD neu starten und die Option Restore from backup auswählen.
  6. Nachdem die Rücksicherung abgeschlossen ist, starten Sie den XenServer-Host erneut, um ihn aus dem rückgesicherten Image zu starten.

Rücksichern einzelner Dateien (Nur im Expertenmodus)

Mit Version 4.4.3 Beefalo führt SEP sesam die Rücksicherung einzelner Dateien ein - Rücksicherung einzelner Elemente von Dateien, Ordnern und Volumes aus der FULL, DIFF oder INCR-Sicherung der virtuellen Citrix XenServer-Maschine, indem die VHD auf einen Device-Server gemountet und der Inhalt einer virtuellen Festplattendatei durchsucht wird.

SEP Tip.png Hinweis
Wenn Sie lieber ein Video ansehen, anstatt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu lesen, können Sie alle Schritte der Rücksicherungsprozedur lernen, indem Sie sich Sicherung für Citrix Hypervisor (XCP-ng/XenServer) auf SEP sesam YouTube channel anschauen.

Überprüfen Sie vor Beginn einer Rücksicherung die unterstützten Dateisysteme und deren Einschränkungen.

Mount einer virtuellen Festplatte des Citrix XenServers (VHD-Datei)

Erstellen Sie einen neuen Rücksicherungsauftrag für einzelne Elemente, die Sie rücksichern möchten.

  1. Wählen Sie in der SEP sesam GUI-Menüleiste Aktivitäten -> Rücksicherung. Das Fenster Neuer Rücksicherungsauftrag wird geöffnet.
  2. Wählen Sie aus was Sie rücksichern möchten. Sie können in den Sicherungssätzen nach Auftragsnamen oder nach Dateiname oder Pfad suchen.
    • Wenn Sie nach Auftragsname suchen, benutzen Sie die Dropdown-Liste der verfügbaren Aufträge und selektieren Sie denjenigen, den Sie rücksichern möchten. Diese Option ist als Standard vorgewählt.
    • Wenn Sie nach Dateinamen/Pfad suchen, wählen Sie die Option Datei- oder Pfadnamen in einem Sicherungssatz und geben Sie ihren Suchausdruck im Suchmusterfeld ein.
  3. Unter den Gesichert im Zeitraum Dropdown-Listen müssen die Zeiträume spezifiziert werden, für welche die Suche erfolgen soll. Bitte Weiter klicken.
  4. Die Suchergebnisse werden angezeigt. Wählen Sie aus der Liste der zu Ihrer Abfrage passenden Sicherungssätze die Version aus, aus der Sie eine einzelne Datei rücksichern möchten. Aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Mount virtueller Disk(s). Beachten Sie, dass einige Einschränkungen gelten.
  5. Citrix restore mount Beefalo de.jpg

  6. Ein Mount-Vorgang wird ausgelöst und alle VHDs der ausgewählten VM werden mit einem oder mehreren unbenutzten Laufwerksbuchstaben des Windows Systems auf den Device Server gemountet, z.B. D:, E:, etc. Dies kann einige Sekunden dauern. Klicken Sie OK.
    Citrix restore mount to device server Beefalo de.jpg
  7. Sie können nun entweder den Datei Explorer auf Ihrem Device Server verwenden, um die benötigten Dateien direkt an den Zielort zu kopieren, oder Sie klicken auf Weiter, um die gewünschten Dateien im Dateien finden Dialog auszuwählen.
  8. Wenn Sie auf Weiter geklickt haben, wählen Sie im Fenster Dateien finden die Daten aus, die Sie rücksichern möchten und klicken Sie auf Weiter.
  9. Citrix select files Beefalo de.jpg

  10. Wählen Sie im vierten Schritt des Rücksicherungsassistenten (Zieleinstellungen) ein Rücksicherungsziel aus, auf das Sie Ihre Dateien rücksichern möchten.
  11. Im letzten Schritt des Rücksicherungsassistenten (Restore Wizard) können Sie alle Einstellungen Ihrer Rücksicherungsaufträge überprüfen. Wenn Sie ihre VM Rücksicherung sofort starten möchten, klicken Sie Starten. Falls Sie den Rücksicherungsauftrag speichern möchten, klicken Sie Sichern.
  12. Klicken Sie auf OK, um einen Unmount für den Sicherungssatz durchzuführen und Ihre Rücksicherungssitzung zu schließen.

Ein Rücksicherungsauftrag kann wie jeder andere Auftrag geplant werden. Wenn Sie einen Rücksicherungsauftrag zum Zeitplan hinzufügen möchten, schauen Sie nach unter: Rücksicherung planen.

Monitoring (Überwachung) Rücksicherung

Sie können den Status Ihrer Rücksicherungsaufträge einsehen, indem Sie Job Status -> Rücksicherungen aus der Auswahl auswählen. Die Rücksicherungsübersicht enthält detaillierte Informationen über den letzten Lauf der Rücksicherungsaufträge, einschließlich des Auftragsnamen, des Status (erfolgreich, fehlerhaft, in der Warteschlange ...), der Start- und Stoppzeit der letzten Sicherung, der Datengröße, des Durchsatzes, des Clients und der Nachricht.

Ab 4.4.3 Beefalo V2 können Sie den Rücksicherungsfortschritt auch über die Web UI überwachen. Details finden Sie unter SEP sesam Web UI.

Bekannte Themen

Wenn Sie Probleme mit dem Citrix XenServer haben, überprüfen Sie den Troubleshooting Guide.

Siehe auch

RücksicherungsassistentCitrix XenServer-SicherungCitrix XenServer Anforderungen und Konfiguration