4 4 3 Grolar:Citrix XenServer-Sicherung

From SEPsesam
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page 4 4 3 Grolar:Citrix XenServer Backup and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English

Copyright © SEP AG 1999-2021. Alle Rechte vorbehalten.

Jede Form der Reproduktion der Inhalte dieses Benutzerhandbuches, ganz oder in Teilen, ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis der SEP AG gestattet. Bei der Erstellung dieses Benutzerhandbuches wurde mit größtmöglicher Sorgfalt gearbeitet, um korrekte und fehlerfreie Informationen bereit stellen zu können. Trotzdem kann die SEP AG keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte dieses Benutzerhandbuches übernehmen.

Docs latest icon.png Willkommen in der aktuellsten Version der SEP sesam Dokumentation 4.4.3 Grolar/4.4.3 Beefalo V2. Frühere Versionen der Dokumentation finden Sie hier: Citrix XenServer-Archiv.


Übersicht

Dieser Artikel beschreibt das Sicherungsverfahren für Citrix XenServer. Ausführliche Informationen zu Citrix XenServer-Anforderungen und Konfigurationsschritten finden Sie unter Citrix XenServer Anforderungen und Konfiguration.

SEP sesam bietet eine effiziente Datensicherung für virtuelle Maschinen (VMs) auf einem Citrix XenServer. Eine VM-konsistente Sicherung erfordert einen Snapshot der VM. Nach der Erstellung wird der Snapshot auf ein SEP sesam Sicherungsmedium exportiert. VSS-Writer in Windows-VMs werden vor der Snapshot-Erstellung angesprochen, so dass alle VSS-fähigen Anwendungen wie MS SQL in einen konsistenten Zustand gebracht werden. Beachten Sie, dass VSS und stillgelegte Snapshots von Windows VMs nur in Citrix Hypervisor 8.0 und früheren Versionen unterstützt werden. Sie können mit Citrix Hypervisor ≥ 8.1 und der Treiberversion ≥ 9.0.x.x nicht verwendet werden. Wenn Sie die stillgelegte Snapshot-Funktion weiterhin mit Windows-VMs verwenden möchten, die auf Citrix Hypervisor 8.0 und früheren Versionen gehostet werden, behalten Sie Ihre aktuelle Version 8.2.x.x der Windows-I/O-Treiber bei und aktualisieren Sie nicht auf die 9.0.x.x-Treiber. Weitere Informationen finden Sie unter Citrix Hypervisor 8.1 Deprecations and Removals.

Ab der Version 4.4.3 Grolar führt SEP sesam Changed Block Tracking (CBT) Unterstützung für Citrix XenServer 7.3 und höher ein. Die XenServer-Funktion zur geänderten Blockverfolgung bietet inkrementelle Sicherungsfunktionen, mit denen Sie VMs schneller sichern und gleichzeitig Speicherplatz sparen können. Eine XenServer-Sicherung mit CBT ist deutlich schneller als eine normale Sicherung ohne CBT und die Menge der zu verarbeitenden I/Os wird reduziert. Mit CBT werden nur die Blöcke gesichert, die sich seit der letzten Sicherung geändert haben. Beachten Sie, dass Citrix XenServer CBT nur für XenServer Enterprise Edition verfügbar ist. Details finden Sie unter Changed Block Tracking (CBT).

Eine Liste der unterstützten Citrix XenServer-Versionen finden Sie unter Supportmatrix.

SEP Tip.png Hinweis
Wenn Sie lieber ein Video ansehen, anstatt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu lesen, können Sie alle Schritte der Sicherungsprozedur lernen, indem Sie sich Sicherung für Citrix Hypervisor (XCP-ng/XenServer) mit SEP sesam auf SEP sesam YouTube Channel anschauen.

Sicherungsmethoden

Zusätzlich zu der bereits bestehenden Sicherungsmethode COPY werden für die Citrix XenServer Sicherung mit CBT ab der SEP sesam Version 4.4.3 Grolar die Sicherungsmethoden FULL, INC und DIFF eingeführt.

  • COPY: Sichern Sie die gesamte VM. Beachten Sie, dass eine COPY-Sicherung nicht als Ausgangspunkt für INC/DIFF-Sicherungen und -Rücksicherungen verwendet werden kann.
  • FULL: Sichert die gesamte VM.

Bei der Durchführung einer Vollsicherung verwendet SEP sesam CBT, um differentielle und inkrementelle Sicherungen zu ermöglichen. Wenn Sie eine Citrix XenServer Version niedriger als 7.3 einsetzen oder der Server nicht für CBT lizenziert ist, dann sind nur COPY Sicherungen möglich.

  • INC: Sichert die VM-Daten, die sich seit der letzten Sicherung geändert haben.
  • DIFF: Sichert die VM-Daten, die sich seit der letzten Vollsicherung geändert haben.
Information sign.png Anmerkung
Bei der Sicherung über den Hypervisor und der Verwendung einer externen Platte kann SEP sesam die Daten auf den RDM-Platten oder auf einer VM ohne angeschlossenen SCSI Controller nicht sichern. Die Daten solcher Platten werden stillschweigend aus der Sicherung übersprungen, daher enthält der Sicherungssatz keine Daten für die externe Platte, während die Sicherung erfolgreich ist und keine Warnung über die fehlenden Daten ausgegeben wird. Wenn eine Rücksicherung einer VM mit externem Laufwerk auf die ursprüngliche VM mit der Option überschreiben durchgeführt wird, wird das Laufwerk neu erstellt und alle vorhandenen Daten auf dem Rücksicherungsziel gehen verloren.

Um diese Hypervisoren zu sichern, müssen Sie einen oder mehrere SCSI Controller zur virtuellen Maschine hinzufügen, bevor Sie eine Sicherung durchführen, auch wenn es keine Geräte gibt, die die SCSI verwenden, oder Sie müssen einen SEP sesam Client in der virtuellen Maschine installieren und eine zusätzliche Datei- oder Anwendungssicherung durchführen, um diese Daten zu sichern.

Sichern der VMs und Xen-Templates

Erstellen Sie einen neuen Sicherungsauftrag für den Citrix Xen Client, der die virtuellen Maschinen enthält. Wenn Sie einen Citrix XenServer sichern, können Sie eine hot (online) oder cold (offline) Sicherung einer VM pro Auftrag durchführen. Details zur Sicherungskonfiguration finden Sie unter Standard Sicherungsverfahren.

  1. Wählen Sie unter Auswahl -> Aufträge -> Nach Clients den Citrix Client und klicken Sie auf Neuer Sicherungsauftrag. Das Fenster Neuer Sicherungsauftrag wird geöffnet.
  2. Wählen Sie die Quelle aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse (großer Pfeil) und wählen Sie die VM, die Sie sichern möchten. Durch die Auswahl der Quelle werden der Auftragstyp und der Auftragsname automatisch gesetzt.
  3. Information sign.png Anmerkung
    Der Citrix XenServer ermöglicht es Ihnen, mehrere virtuelle Maschinen mit dem gleichen Namen zu verwenden, aber wenn Sie eine davon als Sicherungsquelle auswählen, schlägt die Sicherung fehl. Es erscheint folgender Fehler: Sicherung fehlgeschlagen. Eine virtuelle Maschine mit dem gleichen Namen existiert bereits.

    Citrix source Beefalo V2 de.jpg
    Sie können den Namen auch vom Xen Center oder auf dem XenServer durch Ausführen des folgenden Befehls erhalten:

     xe vm-list
    
    Information sign.png Anmerkung
    Sie können nur eine VM pro Sicherungsauftrag konfigurieren.
  4. Die folgenden zusätzlichen Optionen Pre-/Post Sicherungs- und Rücksicherungskommandos, Verschlüsselung oder Komprimierung funktionieren nicht für den Sicherungstyp Citrix XenServer. Wenn Sie jedoch Betriebssystem-Anmeldeinformationen angeben, einzelne Aufträge unter einer bestimmten Auftragsgruppe zusammenfassen oder dem Zeitplan einen Auftrag zuweisen möchten, klicken Sie auf die entsprechenden Registerkarten im Fenster Neuer Sicherungsauftrag.
  5. Citrix bck task Beefalo V2 de.jpg

  6. Klicken Sie auf OK, um den Auftrag zu erstellen.
  7. Wenn Sie den neu erstellten Auftrag sofort starten wollen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Auftrags und klicken Sie auf Sofortstart. Wenn Sie den Auftrag einplanen möchten, klicken Sie auf Neuer Zeitplan unter Auswahl -> Zeitplanung -> Zeitpläne. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Zeitplanes.
  8. SEP Tip.png Hinweis
    Sie können Ihren Sicherungsauftrag auch zu einem bestehenden Zeitplan hinzufügen, indem Sie auf den Sicherungsauftrag doppelklicken, den Reiter Zeitpläne auswählen und ihn zu einem oder mehreren Zeitplänen hinzufügen.
  9. Nachdem Sie einen Zeitplan konfiguriert haben, müssen Sie einen neuen Sicherungstermin dafür erstellen. Gehen Sie zu Auswahl -> Zeitplanung -> Neuer Sicherungsauftrag, klicken Sie auf den Reiter Parameter und wählen Sie FULL, INC oder DIFF-Sicherung aus der Dropdown-Liste Sicherungsmethode. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Sicherungstermins.

Die Sicherung erfolgt online. Wenn die XenServer-Tools auf der VM installiert sind, werden VSS-Writer vor der Erstellung des Snapshots ausgeführt.

Metadaten-Sicherung

Die Sicherung umfasst die XenServer-Pool-Datenbank und die benötigten Metadaten des Pools.

Erstellen Sie einen neuen Sicherungsauftrag für den Xen-Master.

  1. Wählen Sie unter Auswahl -> Aufträge -> Nach Clients den Citrix Client und klicken Sie auf Neuer Sicherungsauftrag. Das Fenster Neuer Sicherungsauftrag wird geöffnet.
  2. Wählen Sie die Quelle aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse (großer Pfeil) und wählen Sie meta-data. Durch die Auswahl der Quelle werden der Auftragstyp und der Auftragsname automatisch gesetzt.
  3. Citrix meta data bck Beefalo V2 de.jpg

  4. Wenn Sie einen Kommentar hinzufügen möchten, geben Sie ihn in das Feld Notizen ein.
    Klicken Sie auf OK, um den Auftrag zu erstellen.
Information sign.png Anmerkung
Citrix empfiehlt, die Metadaten-Sicherung mit den nativen Sicherungsoptionen von Citrix so oft wie nötig auszuführen.

Sicherung der Host-Daten

Dies ist eine Dateisicherung des Xen-Hypervisors ohne die VMs, welche in besonderen Fällen für den Citrix-Support erforderlich ist. Sie können diese Host-Sicherung nicht direkt zum Hypervisor über SEP sesam zurücksichern.

Erstellen Sie für jeden Xen-Host einen neuen Sicherungsauftrag.

  1. Wählen Sie unter Auswahl -> Aufträge -> Nach Clients den Citrix Client und klicken Sie auf Neuer Sicherungsauftrag. Das Fenster Neuer Sicherungsauftrag wird geöffnet.
  2. Wählen Sie die Quelle aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse (großer Pfeil) und wählen Sie host-backup. Durch die Auswahl der Quelle werden der Auftragstyp und der Auftragsname automatisch gesetzt.
  3. Citrix host bck Beefalo V2 de.jpg

  4. Wenn Sie einen Kommentar hinzufügen möchten, geben Sie ihn in das Feld Notizen ein.
    Klicken Sie auf OK, um einen Auftrag zu erstellen.

Monitoring (Überwachung) Sicherung

Sie können den Status Ihrer Sicherungsläufe einsehen, indem Sie Letzter Sicherungsstatus unter Auswahl -> Monitoring auswählen. Diese Sicherungsstatusübersicht zeigt Einzelheiten zum letzten Lauf der Sicherungen, inklusive dem Auftragsnamen, Start und Stoppzeit der letzten Sicherungen, Sicherungsmethode, Datengröße, Durchsatz, zugewiesener Medienpool, etc.

Information sign.png Anmerkung
Ab 4.4.3 Beefalo V2 können Sie die Details Ihrer Sicherungen online überprüfen mit der neuen Web UI. Details finden Sie unter SEP sesam Web UI.

Bekannte Themen

Wenn Sie Probleme mit dem Citrix XenServer haben, überprüfen Sie den Troubleshooting Guide.

Siehe auch

Citrix XenServer Anforderungen und KonfigurationCitrix XenServer RücksicherungChanged Block Tracking (CBT)